Transfer- und Lagerhilfen für die erleichterte Pflege


Pfleger hilft Patient im Pflegebett beim UmlegenDas Lagern, Umbetten und Umsetzen von Pflegebedürftigen nimmt im Pflegealltag eine bedeutende Rolle ein. Verschiedenste Bewegungseinschränkungen des Betroffenen erhöhen oft den nötigen Hilfeeinsatz durch Pflegekräfte und somit auch deren körperliche Belastung.Umso wichtiger ist es, dass falsche oder ungünstige Bewegungsabläufe sowie Tragevorgänge nicht nur reduziert, sondern auch positiv beeinflusst werden. Die Positionswechsel bilden einen wichtigen Bestandteil unterschiedlicher prophylaktischer Maßnahmen, denn sie dienen nicht nur der Änderung der Lage. Im Gegenteil, das regelmäßige Umlagern, die atemunterstützenden Lagerungen sowie die Muskelpumpe aktivierende Bewegungen sind in der modernen und ganzheitlichen Pflege unersetzlich. Die integrierte Eigenschaft der Reduktion von Reibungswiderständen, zum Beispiel beim Einsatz von Gleitkissen oder Rutschbrettern, unterstützt die Dekubitusprophylaxe und Dekubitustherapie.

Nutzen Sie bei Transferhilfen die Kompetenz unserer reha team-Experten!

Die Orthopädischen Werkstätten bieten Ihnen zahlreiche Transfer-, Umsetz- und Lagerungshilfen zur Entlastung der Patienten und als Alltagshilfe der Pflegekräfte an.

Transfer- & Umlagerungshilfen – Broschüre

Unser Verordnungsratgeber für Transfer- & Umlagerungshilfen gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Bewegungs- und Positionierungsmöglichkeiten von Betroffenen im Bett.

Der Ratgeber beinhaltet folgende Themen:

  • Einlegen eines Gleitkissens/Popolette
  • Das Aufrichten im Bett
  • Aufsetzen (Mobilisation) auf die Bettkante
  • Transfer von der Bettkante in den Rollstuhl
  • Stabilere Sitzposition
  • Positionierung im Rollstuhl, Bett oder Pflegerollstuhl
  • Selbstständiges Bewegen im Bett (senkrecht und waagerecht)
  • Bewegen und drehen des Betroffenen im Bett
  • Drehen und bewegen im Bett mit dem Helferlein
  • Positionierungen im Bett mit einer Pflegeperson

 

Gerne beraten Sie unsere reha team-Experten im Hinblick auf einen gezielten und sinnvollen Hilfsmittelleinsatz der Transferhilfen und stehen Ihnen in allen Fragen rund um die Rehabilitation, Pflege, Mobilität und Gesundheit zur Verfügung.

Nehmen Sie Kontakt auf

Zentrale:

Orthopädische Werkstätten GmbH

Am Lokschuppen 6
56566 Neuwied

Tel.: +49 (0) 2622 / 92 70 0
Fax: +49 (0) 2622 / 92 70 30

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
8:00 bis 17:00 Uhr